Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Aktuelles im Überblick
Einsatztelegramm

Fr., 20.07.2018, 06:30 Uhr

Bückeburg, Wilhelm-Raabe-Straße
Auslösung Brandmeldeanlage




Feuerwehr Unterstützen


Alle Jahre wieder: Gemeinsame Weihnachtsfeier der Kinder- und Jugendfeuerwehr Bückeburg -Stadt

Dezember 2017

Rückblick auf die Weihnachtsfeier der Kinder- und Jugendfeuerwehr


Am 11.12.2017 hieß es wie jedes Jahr "Herzlich Willkommen zur Weihnachtsfeier der Kinder- und Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg -Stadt."

Zahlreich strömten die ganz kleinen und die schon etwas größeren Gäste zum Feuerwehrhaus. Auch einige Kameraden der aktiven Wehr kamen, um mit unserem Nachwuchs die Weihnachtszeit einzuläuten.

Bei Kerzenschein und selbstgebackenen Keksen wurden gemeinsam altbekannte Weihnachtslieder gesungen. Im Anschluss konnten sich die Kinder und Jugendlichen an dem reichhaltigen Buffet stärken. Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern der Kinder und Jugendlichen, die wie immer leckere Sachen gezaubert hatten.

Dann hieß es noch einmal ganz leise sein und Julia und Kristina aufmerksam zuhören, damit der eigene Einsatz in der Weihnachtsgeschichte nicht verpasst wird. Aus den Kindern und Jugendlichen wurden Weihnachtsmänner, Glöckchen, Hunde, Schlitten und Holzfäller.
Wurde das Wort Weihnachtsmann in der Geschichte vorgelesen ertönte im ganzen Raum ein "HoHoHo". Die Glöckchen wurden mit klappernden Teelöffeln simuliert, der Hund hat gebellt und die Holzfäller trampelten mit den Füßen und die Schlitten riefen "Hui". Die Geschichte wurde durch die Kinder zum Leben erweckt und sorgte bei allen für wahre Begeisterung.

Unser Boris Mühlhausen fand während der Geschichte einen Sack, den der "Weihnachtsmann" vor die Tür des Feuerwehrhauses gestellt hatte. Sogleich versuchte Boris den sehr schweren Sack hereinzutragen. Mit viel Mühe ist es ihm schließlich gelungen. Aus Neugier, was sich in dem Sack wohl befinden würde, schaute Christian Rust hinein. Und siehe da, der Weihnachtsmann hat dieses Mal nicht nur an die Kinder, sondern auch an die Betreuer gedacht.

Christian Rust als Jugendfeuerwehrwart und Kristina Rust als Kinderfeuerwehrwartin bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit ihren Betreuern. Jeder Betreuer erhielt als Anerkennung eine Kleinigkeit.

Natürlich gingen die Kinder nicht leer aus. Der Weihnachtsmann hatte für jeden etwas in den Sack gesteckt.

Zum Schluss blieb noch Zeit für das Lieblingsspiel. Der Stopp-Tanz. Wer kennt ihn nicht? Stoppt die Musik, musst du ganz still stehen und darfst dich nicht bewegen. So beendeten wir die Weihnachtsfeier mit viel Spaß und fröhlichen Gesichtern.
Am Ende steht für uns fest, dass es wieder sehr schön war mit den "großen und kleinen" Kindern unsere Wehr. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.




Finden Sie uns auf: