Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Kinder- und Jugendfeuerwehr
Einsatztelegramm

Mo., 09.12.2019, 15:59 Uhr

Bückeburg, Kreuzbreite
BMA - Auslösung Brandmeldeanlage




Feuerwehr Unterstützen


Spannendes Programm beim Übernachtungswochenende der Jugendfeuerwehr Bückeburg-Stadt

07. Juni 2018

Kaum hatten die 14 teilnehmenden Jugendlichen und 12 Helfer um Jugendfeuerwehrwart Sven Petter ihre Feldbetten im Feuerwehrhaus bezogen, ertönte auch schon der Alarm-Gong.


"Einsatz für den Rüstwagen, die Tanklöschfahrzeuge 3000 und 4000 sowie das Löschgruppenfahrzeug 8 – Person abgestürzt im Harrl" folgte es aus den Lautsprechern als Alarm-Durchsage.

Schnell zogen die Teilnehmer ihre Dienstkleidung über und fuhren zur Übungs-Einsatzstelle.
Dabei schlüpften die Jugendlichen in die Rollen von Fahrzeugführern und Mannschaft, lediglich Übungsleitung und Maschinisten blieben den Erwachsenen vorbehalten.
Im Harrl galt es mit Leinen und Krankentrage eine in die Tiefe gestürzte Person medizinisch erst zu versorgen, auf den Wanderweg zu bringen und zu den Einsatzfahrzeugen zu tragen.

Ein gemeinsames Abendessen schloss sich an, ehe wenig später ein Einsatz mit Tauchpumpen für einen Teil der Jugendlichen am Tierheim folgte.

Ein gemeldetes Feuer in der Kornmasch rief noch einmal alle Teilnehmer auf den Plan, wo kontrolliert Holz verbrannt und so ein Küchenbrand simuliert wurde.
Dabei konnten die Jugendlichen ihre Erfahrungen aus dem Bundeswettbewerb praktisch anwenden und mit echter Wassergabe das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Das Ausleuchten der Einsatzstelle und sichere Abstellen der Einsatzfahrzeuge war dabei auch im Blick zu behalten.

Im Sinne des Jugendschutzes führten die Betreuer in der Nacht keine Übungen durch, wenngleich etwas Nervenkitzel bei den Teilnehmern blieb, da diese nichts von einer einsatzfreien Zeit wussten.
Aber so ist es eben auch im echten Alltag der Feuerwehr, man weiß nie wann und was passiert.

Nach dem Wecken musste wegen eines angenommenen Alarms einer Brandmeldeanlage und einer vermeintlichen Ölspur ausgerückt werden.

Das sich anschließende Frühstück stärkte die Teilnehmer für einen angenommenen Container-Brand, ehe es nach dem Mittagessen zur letzten Übung in den Stadtteil Berenbusch zum Mittellandkanal ging.

Mit Hilfe des Feuerwehrbootes der Feuerwehr Evesen wurde eine Menschenrettung aus dem Kanal simuliert, was den Jugendlichen eindrucksvoll die große Bandbreite an Tätigkeitsfeldern der Feuerwehr einmal mehr verdeutlichte.

Nach 24 Stunden endete die diesjährige Übernachtung der Jugendfeuerwehr im Feuerwehrhaus und alle freuen sich schon jetzt aufs nächste Mal.

In der Jugendfeuerwehr können Jugendliche im Alter ab 10 bis 16 Jahren Mitglied werden.
Die Jugendfeuerwehr Bückeburg-Stadt trifft sich im Feuerwehrhaus in der Röntgenstraße 60 jeden Dienstag von 18 bis 19:30 Uhr (außer in den Schulferien und an Feiertagen).




Finden Sie uns auf: