Startseite | Login | Impressum | Datenschutz


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Mi., 01.04.2020, 08:33 Uhr

Bückeburg, An den Hofwiesen
G1 - Gasaustritt im Freien




Feuerwehr Unterstützen


Aktuelle Einsatzberichte

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
https://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Jahr: 2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  


Navigation: 1 2 3 4 5 6 7 nächste > letzte >>
Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle



B2 - Feuer im Gebäude, Menschenleben in Gefahr
Datum: Dienstag, 31.12.2019, 01:28 Uhr
Bückeburg, Wilhelm-Busch-Straße

Bei Eintreffen des Einsatzleitdienstes drang Rauch aus einer Wohnung im Dachgeschoss. Direkt nach dem Eintreffen des LF 16 ging der Angriffstrupp unter PA in das Gebäude vor. Nach wenigen Minuten wurde dieser durch einen anderen Trupp unterstützt. Nach kurzer Zeit wurde in der Wohnung eine Person aufgefunden. Während ein Trupp das Feuer in der Wohnung bekämpfte, brachte der zweite Trupp die Person ins Freie, wo sie dem Rettungsdienst übergeben wurde.

Der Rettungsdienst begann sofort mit der Reanimation der Person. Hierbei wurde der Rettungsdienst von einigen Kameraden der Feuerwehr unterstützt. Nach der ersten Versorgung wurde der Patient unter Reanimation in ein Krankenhaus gefahren.

Parallel zu der Patientenversorgung wurde in der Brandwohnung das Brandgut entfernt und es wurden kleinere Glutnester abgelöscht.

Nach circa 2,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Montag, 30.12.2019, 17:06 Uhr
Bückeburg, Pulverstraße

Die Freiwillige Feuerwehr wurde erneut zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Die Tür wurde geöffnet, sodass der Rettungsdienst in die Wohnung vorgehen konnte. Der anwesende Notarzt konnte leider nur noch den Tod des Patienten feststellen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T-ELD - Kontrolle einer Einsatzstelle
Datum: Montag, 30.12.2019, 15:48 Uhr
Bückeburg, Lange Straße

In der Innenstadt brannte ein Mülleimer. Dieser wurde von einem Passanten mit einer Flasche Wasser gelöscht. Der Einsatzleitdienst kontrollierte den Mülleimer und stellte fest, dass das Feuer vollständig gelöscht war.

Wir danken dem umsichtigen Bürger für sein Eingreifen.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW




TürÖff - Türöffnung für Rettungsdienst
Datum: Sonntag, 29.12.2019, 01:21 Uhr
Bückeburg, Fürst-Ernst-Str.

Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zu einer Türöffnung gerufen. Ein Hausnotrufteilnehmer ist gestürzt und aus eigener Kraft nicht aufstehen können. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde die Tür bereits von der Mieterin geöffnet, sodass Maßnahmen der Feuerwehr nicht nötig wurden.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW
  • Polizei
  • Hausnotruf




Auslösung Brandmeldeanlage - Feuer Industriegebäude
Datum: Freitag, 27.12.2019, 07:56 Uhr
Bückeburg, OT Müsingen, Kreuzbreite

Kurz nach den Feiertagen wurden die Kameraden der Feuerwehr Bückeburg wieder gefordert:
Der Löschzug Ost wurde zusammen mit der Feuerwehr Bückeburg-Stadt zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage gerufen. Im Verlauf wurde der Vollalarm für die Ortsfeuerwehr Bückeburg alarmiert, da sich eine Verrauchung im Gebäude zeigte. In diesem Zuge wurde auf B2-D Mittelbrand mit DLK hochgestuft.

Mitarbeiter des Betriebes hatten bereits erste Löschversuche mit einem CO2 Feuerlöschern unternommen. Durch die Kräfte des LZ Ost wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Erkundung vorgenommen.
Durch ein kontrolliertes Demontieren einer Maschine konnten letzte Glutnester ausfindig gemacht werden und restlos abgelöscht werden.
Nach circa 2,5std war der Einsatz beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T0 - Wasserschaden
Datum: Dienstag, 24.12.2019, 07:03 Uhr
Bückeburg, Marienstraße

Am frühen Morgen des 24.12. wurden die Freiwilligen der Feuerwehr Bückeburg-Stadt durch ihren DME geweckt. Die Meldung lautete "T0-Wasserschaden"

Auf der Anfahrt vermuteten die Kräfte Wasser im Keller oder eine ähnliche Lage, jedoch stellte der Einsatzleiter fest, dass durch einen Rohrbruch im 1. OG einer Altbauvilla Wasser durch die Lehmdecke in das Erdgeschoss tropfte. Wegen der alten Bausubstanz wurde bereits hier der Baufachberater des THW hinzu alarmiert.

Die Besatzung des Rüstwagens baute in der Wohnung ein Beleuchtungsgerät auf, sodass die Kameradinnen und Kameraden sich einen besseren Überblick verschaffen konnten. Nachdem gemeinsam mit den Eigentümern wichtige Dokumente aus dem Raum getragen wurden, wurde das Wasser im 1. OG mit einem Wassersauger aufgenommen.

Währenddessen wurden mit Hilfe eines Einreißhaken die Wasserblasen geöffnet, welche sich unter der Deckentapete gebildet hatten.

Nach der Begutachtung der Einsatzstelle durch den Baufachberater des THW wurde entschieden, dass die Decke abgestürzt werden müsse. Deswegen wurde der Zugtrupp des THW Bückeburg alarmiert.

An dieser Stelle war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und das THW übernahm die Einsatzstelle.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW, GW-L1, LF 8
  • THW-Baufachberater
  • THW-Zugtrupp Bückeburg




DLK-A - Personenrettung über Drehleiter
Datum: Freitag, 13.12.2019, 23:59 Uhr
Bückeburg, Windmühlenstraße

Kurz vor Mitternacht wurden die Freiwilligen der Feuerwehr Bückeburg-Stadt aus dem Schlaf gerissen, da sie vom Rettungsdienst zur Unterstützung einer laufenden Reanimation gerufen wurden.

Vor Ort wurde die Drehleiter auf einer Schotterfläche neben dem Haus aufgestellt. Nachdem die Krankentragenhalterung auf dem Korb der Drehleiter montiert wurde wurde dieser zum Balkon einer Wohnung gefahren.

Parabel trugen zwei Kameraden die Trage des Rettungsdienstes in das Obergeschoss und unterstützten dort bei der Umlagerung des Patienten auf diese. Mit vereinten Kräften wurde die Rettungstrage auf den Korb der Drehleiter gehoben und anschließend zu Boden gefahren.

Nachdem die Trage des Rettungsdienstes vom Korb auf das Fahrgestell gehoben wurde, wurde der Patient vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Somit war der Einsatz nach wenigen Minuten für die Feuerwehr beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




T0 - Öffnung Schlüsseldepot
Datum: Donnerstag, 12.12.2019, 16:35 Uhr
Bückeburg, Herderstraße

Der ELD wurde angefordert um ein Schlüsseldepot zu öffnen. Grund dafür war, dass sich die Mitarbeiter ausgeschlossen haben.
Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Tür bereits geöffnet und kein weiterer Einsatz notwendig.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW




T0 - Absicherung einer Einsatzstelle
Datum: Donnerstag, 12.12.2019, 16:20 Uhr
Bückeburg, B83 Hasengarten

Auch der nächste Einsatz sollte sich um die Absicherung handeln:
Unser ELD ist auf seiner Fahrt mit dem KdoW auf einen Wildunfall zugekommen.

Nach kurzer Erkundung und Rücksprache mit dem Fahrzeugführer sowie Polizei wurde die Fahrt fortgesetzt. Es war kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr notwendig.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW




T0 - Absicherung einer Einsatzstelle
Datum: Mittwoch, 11.12.2019, 18:50 Uhr
Bückeburg, B83 Abzweig Kleinenbremen

Auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus kamen die Kameraden auf eine ungesicherte Unfallstelle auf der Bundesstraße zu.
Eine kurze Erkundung ergab, dass alle Beteiligten unverletzt waren. So wurde sich bis zum Eintreffen der Polizei auf die Absicherung der Unfallstelle konzentriert.
Nach kurzer Übergabe konnte weiter das Feuerwehrhaus angefahren werden.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: MTF
  • Polizei




BMA - Auslösung Brandmeldeanlage
Datum: Montag, 09.12.2019, 16:04 Uhr
Bückeburg, Kreuzbreite

Die freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zur Feierabendszeit gemeinsam mit den Feuerwehren des Löschzuges Ost und der Stadt-ELW Gruppe zu einer Ausgelösten Brandmeldeanlage in das Industriegebiet an der Kreuzbreite alarmiert.

Da durch den Ortsbrandmeister aus Bergdorf eine schnelle Erkundung stattgefunden hat, konnten die Kameradinen und Kameraden, die sich bereits in den Feuerwehrgerätehäusern eingefunden hatten wieder zu ihren Familien zurückkehren.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Löschzug Ost
  • Rettungsdienst




BSW - Brandsicherheitswache
Datum: Sonntag, 08.12.2019, 09:00 Uhr
Bückeburg, Schlosspark

In den letzten elf Tagen haben täglich mindestens 8 Kameradinnen und Kameraden eine Brandsicherheitswache auf dem Bückeburger Weihnachtszauber gestellt.

Die Freiwilligen trafen sich täglich eine dreiviertel Stunde vor dem Veranstaltungsbeginn am Bückeburger Feuerwehrhaus. Von Dort fuhren sie gemeinsam mit dem LF 8 in den Schlosspark. Zu den Aufgaben der Brandsicherheitswache zählte zum einen das Kontrollieren der Notausgänge, der Feuerwehrumfahrten und des Kerzenverbotes in allen geschlossenen Gebäuden und in den Zelten.

Des Weiteren befand sich dauerhaft je ein Trupp im Park und im Schloss auf einem Rundgang um im Notfall die Bescher zu evakuieren, um eventuelle Gefahren zu erkennen, sowie um Entstehungsbrände frühzeitig zu bekämpfen. Die Brandsicherheitswache wurde täglich bis 30 Minuten nach Veranstaltungsende gestellt.

"Zum Glück kam es zu keinerlei ernsthaften Zwischenfällen." zog der Leiter der Brandsicherheitswache und stellvertretende Stadtbrandmeister Oliver Liese zufiedern sein Resumé am Ende der elf Tage.

"Ein besonderer Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden, die in den letzten Tagen hier die Brandsicherheitswache stellten." betonte Liese.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • Brandsicherheitswachdienstwagen
  • DRK Bückeburg




DLK-A Tragehilfe Rettungsdienst, Anforderung der Drehleiter
Datum: Samstag, 07.12.2019, 16:12 Uhr
Bückeburg, Falkingsviertel

Auch am heutigen Samstag Nachmittag war die Feuerwehr Bückeburg-Stadt gefragt.
Der Rettungsdienst war bei einem Patienten im zweiten Obergeschoss, welchen er aber nur durch eine enge Wendeltreppe erreichen konnte. Frühzeitig wurde die Feuerwehr hinzugezogen, um mit Hilfe der Drehleiter den beatmeten Patieten aus der Wohnung zu transportieren.

Nach kurzer Einweisung durch einen Notfallsanitäter des DRK wurde die DLK in Stellung gebracht.
Nach kurzer Zeit konnte der Patient dem Rettungsdienst wieder übergeben werden und der Einsatz für die Feuerwehr war beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




B2 - Unkl. Rauchentwicklung im Gebäude
Datum: Freitag, 06.12.2019, 02:56 Uhr
Bückeburg, OT Müsingen, Kreuzbreite

Auch bei diesem Einsatz zeigt sich wieder, dass automatische Brandmeldeanlagen wichtig sind:
Gegen drei Uhr in der Nacht hat die Anlage eines Betriebs in Bückeburg eine Feuermeldung gemeldet.
Der zuerst eintreffende Rettungswagen des DRK konnte diese Meldung bestätigen woraufhin auf das Alarmstichwort B2 - Mittelbrand erhöht wurde.
Kräfte des Löschzugs Ost erreichten kurz darauf die Kreuzbreite.
Von der Feuerwehr-Bückeburg- Stadt macht sich der diensthabende Einsatzleitdienst auf den Weg zur Einsatzstelle, eine Nachalarmierung der Bückeburger Kräfte war nicht notwendig.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Löschzug Ost
  • Rettungsdienst
  • Polizei




B2 - Feuer Küche
Datum: Donnerstag, 05.12.2019, 13:41 Uhr
Bückeburg, OT Röcke, Westfalenweg

Am Donnerstag wurde die Mittagsruhe unterbrochen als es galt den Löschzug West zu unterstützen.

In einer Küche kam es zur Rauchentwicklung.
Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt kam nicht zum Einsatz und konnte nach kurzer Anwesenheit die Einsatzstelle wieder verlassen.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Dienstag, 03.12.2019, 01:38 Uhr
Bückeburg, Bensenstraße

Auch am heutigen Tag kam es zu einer Alarmierung aufgrund einer hilflosen Person hinter verschlossenen Tür.

Gemeldet wurde eine ältere Person, welche mit Hilfe eines Hausnotrufs die Rettungskräfte alarmieren konnte. Sie war gestürzt und aus eigener Kraft nicht wieder auf die Beine gekommen.

Die Besatzung des Rüstwagens öffnete die Tür und wechselte das Schloss aus. Dadurch wurde die Eingangstür wieder abschließbar.
Der Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung und die Wohnung wurde an die Eigentümerin übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Montag, 02.12.2019, 07:52 Uhr
Bückeburg, Schillerstraße

Am Morgen wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt erneut zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst gerufen.

Die Wohnungstür wurde durch die Besatzung des Rüstwagens geöffnet, jedoch konnte durch den anwesenden Notarzt nur noch der Tod der Person festgestellt werden.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW
  • Rettungsdienst
  • Polizei




VUK - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Datum: Sonntag, 01.12.2019, 15:58 Uhr
Bückeburg, OT Müsingen, B65

Zum zweiten Einsatz des Tages wurden die Kameraden, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Müsingen, auf die B65 gerufen. Auf der Bundesstraße kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

Vor Ort hat sich der Einsatzleitdienst ein Bild über die beteiligten Fahrzeuge und Personen, sowie Unfallhergang gemacht.

Ein PKW fuhr aus Richtung Vehlen kommend nach Bückeburg, als er den Gegenverkehr leicht am Spiegel touchierte, schließlich links von der Straße abkam, einen Graben überfuhr und sich auf einem Feld Überschlug.
Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst konnte bei dem Fahrer nur noch den Tod feststellen.
Die beiden Mitfahrer wurden Schwer verletzt in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Unser Rüstwagen blieb zur Unterstützung der Polizei noch bis in den frühen Abend vor Ort und leuchtete die Unfallstelle aus.

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Person hinter Tür
Datum: Sonntag, 01.12.2019, 14:31 Uhr
Bückeburg, Fürst-Ernst-Str.

Zum ersten Einsatz des heutigen Tages wurden die Kameraden zur Unterstützung der Polizei gerufen. Ein Anwohner öffnete nicht die Wohnungstür.

Nach wenigen Minuten gab es einen Rückruf, dass die Person die Tür geöffnet hat und ein Einsatz für den Rettungsdienst und Feuerwehr nicht mehr notwendig war.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW
  • Rettungsdienst
  • Polizei




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Samstag, 30.11.2019, 08:52 Uhr
Bückeburg, OT Scheie, Mittelstraße

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt alarmiert um zusammen mit der Ortsfeuerwehr Scheie dem Rettungsdienst Zutritt zu einem Gebäude zu schaffen.
Bereits auf der Anfahrt wurde der Einsatz für die Kameraden der Kernstadt abgebrochen. Ein Garagentor wurde bereits durch die Feuerwehr Scheie geöffnet und dem Rettungsdienst so ein Betreten ermöglicht.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW, DLAK 23/12
  • Feuerwehr Scheie
  • Rettungsdienst
  • Notfallseelsorge
  • Polizei




BMA - Auslösung Brandmeldeanlage
Datum: Freitag, 29.11.2019, 13:56 Uhr
Bückeburg, OT Müsingen, Kreuzbreite

Die freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zusammen mit dem Löschzug Ost zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

Bei der ersten Erkundung durch den Einsatzleitdienst konnte eine Dampfentwicklung als Grund für die Auslösung ausgemacht werden. Somit konnten die anwesenden Kameraden die Einsatzstelle schnell wieder verlassen.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW
  • Löschzug Ost
  • Rettungsdienst
  • Polizei




T0 - Baum auf Straße
Datum: Donnerstag, 28.11.2019, 12:56 Uhr
Stadthagen, Jahnstraße

Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Stadthagen alarmiert, da sich im Berich des ZOB ein Baum die Straße zu stürzen drohte.

Der Bereich des Baumes, der zu fallen drohte wurde aus dem Korb der Drehleiter abgesägt und anschließend durch die Feuerwehr Enzen zersägt.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: DLAK 23/12
  • Feuerwehr Enzen
  • Feuerwehr Stadthagen
  • Bauhof der Stadt Stadthagen




B2 - Unklare Rauchentwicklung im Gebäude
Datum: Donnerstag, 28.11.2019, 10:47 Uhr
Meinsen, Hohe Lücht

Am heutigen Donnerstag gegen 10.50 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Meinsen-Warber-Achum, Rusbend, Bückeburg-Stadt und die ELW-Gruppe der Stadtfeuerwehr mit der Meldung B2 – Unklare Rauchentwicklung im Gebäude in die Straße Hohe Lüchte nach Meinsen alarmiert.

Bei Eintreffen der ehrenamtlichen Einsatzkräfte hatte der Wohnhauseigentümer eine in Brand geratene Stromverteilung im Wohnhaus mit eigenen Mittel zügig löschen können. Durch die Einsatzkräfte um Einsatzleiter und stv.Ortsbrandmeister Thomas Wimmer wurde der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die herumgebaute Verkleidung mithilfe von Brechwerkzeug geöffnet um weitere Glutnester auszuschließen. Parallel wurde durch die Ortsfeuerwehren das Wohnhaus mit dem Elektro-Lüfter von Rauch befreit.

Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz für die 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beendet und die Einsatzstelle konnte an den Eigentümer übergeben werden.


Text: Stadtpressewart der Feuerwehr Bückeburg
Fotos: Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Bückeburg-Stadt


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Mittwoch, 27.11.2019, 18:04 Uhr
Bückeburg, Wallstraße

Die Feuerwehr wurde alarmiert um für den Rettungsdienst eine Tür in einem Wohnhaus zu öffnen.

Jedoch konnten die Einsatzkräfte die Anfahrt abbrechen, da ihr Einsatz nicht von Nöten war.


Eingesetzte Fahrzeuge:




TürÖff - Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum: Dienstag, 26.11.2019, 07:18 Uhr
Bückeburg, Am Kirchhof

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Bückeburg-Stadt alarmiert um für den Rettungsdienst eine Haustür in der Straße "Am Kirchhof" zu öffnen. Jedoch wurde die Tür selbstständig durch den Bewohner geöffnet, sodass ein Tätigwerden seitens der Feuerwehr nicht von Nöten war.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: KdoW, RW
  • Rettungsdienst




Jahr: 2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  


Navigation: 1 2 3 4 5 6 7 nächste > letzte >>
Einsätze pro Seite: 10 25 50 Alle




Finden Sie uns auf: