Startseite | Login | Impressum


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Fr., 13.10.2017, 21:53 Uhr

Bückeburg, Sackstraße
Gemeldeter Feuerschein




Feuerwehr Unterstützen


Aktuelle Einsatzberichte

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
http://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Datum: Samstag, 03.08.2013, 04:54 Uhr
Bückeburg, Scheier Straße / K12

Aus gemeldeten PKW-Brand nach Verkehrsunfall wird komplexe Menschenrettung

Am frühen Morgen wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall am Ortsausgang der Scheier Straße alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage jedoch weitaus dramatischer dar. Nach ersten - unbestätigten – Erkenntnissen kam ein Fahrer aus Richtung Achum vor dem Kreuzungsbereich nach links von der Fahrbahn ab. Dabei durchfuhr und fällte er einige Bäume und kam schlussendlich inmitten von Bäumen und Sträuchern zum Stehen. Von der Straßenseite war das Unfallfahrzeug beinahe nicht mehr zu sehen. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Reifen schleuderten samt Aufhängung bis in den Kreuzungsbereich. Der Motor riss aus dem Fahrzeug und kam ca. 10 Meter entfernt an einem Tor zum Liegen. Unzählige weitere Teile lagen in der Einsatzstelle verstreut.

Umfangreiche Erkundung und Vorarbeiten vor der technischen Befreiung

Umgehend erkundete der Einsatzleiter im Dickicht die Lage und Verletzung des Fahrers. Schnell zeigte sich, dass zunächst ein Zugang und Arbeitsbereich am Fahrzeug geschaffen werden musste, bevor der eingeklemmte Patient gerettet werden konnte. Dazu wurden mit einer Motorsäge unzählige Sträucher, Äste und Stämme entfernt. Auf den Einsatzbildern lässt sich nur erahnen wie sehr der PKW vom Dickicht umgeben war. Die erkennbare und freigeschnittene Schneise war ähnlich bewachsen wie die umliegende Bepflanzung.

Hydraulische Rettung und Nachalarmierung

Zwischenzeitlich lies der Einsatzleiter das Alarmstichwort erhöhen, sodass weitere Einsatzkräfte zur Einsatzstelle ausrückten. In enger Absprache mit dem Rettungsdienst wurde eine schonende Rettung des Patienten vereinbart. Um am schwer beschädigten Fahrzeug besser arbeiten zu können, wurde eine Rettungsplattform und Beleuchtungsgerät aufgebaut. Rettungskräfte betreuten den Patienten während mit hydraulischem Rettungsgerät zunächst das Dach entfernt wurde. Mit zwei Scheren und einem Spreizer konnte der Fahrer nach dem Entfernen weiterer Teile schließlich befreit werden. Mit einem Spineboard wurde er aus dem Fahrzeug gehoben und zur Versorgung an den Rettungsdienst übergeben. Weitere Personen befanden sich nicht im Fahrzeug - eine Absuche des nahen Umfeldes nach möglichen weiteren Verletzten verlief negativ.

Abtransport mit Rettungshubschrauber und Aufräumen der Einsatzstelle

Der Rettungsdienst forderte für den schwerverletzten jungen Mann einen Rettungshubschrauber an. Für diesen wurde ein Landeplatz geschaffen. Das Abschleppunternehmen wurde beim Aufladen des Autos und der Wrackteile unterstützt. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut. Der Kreuzungsbereich blieb für die Einsatzdauer von fast drei Stunden voll gesperrt.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Störung Brandmeldeanlage
Datum: Montag, 29.07.2013, 00:16 Uhr
Bückeburg, Marktplatz

Auf Grund einer Störung in der Brandmeldeanlage des Rathauses wurde der Brandmeister vom Dienst zur Einsatzstelle gerufen um die Anlage wieder zurückzustellen.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD




Drohender Wassereinbruch
Datum: Mittwoch, 24.07.2013, 18:01 Uhr
Bückeburg, Röthekamp

Ein Anwohner meldete, dass nach einem Regenschauer Wasser in sein Haus zu laufen drohte. Vor Ort Stellte sich heraus, dass kein Gefährdung besteht. Um dem Wasser jedoch einen besseren Abfluss zu ermöglichen, wurde eine Gullydeckel geöffnet.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD, RW




Gemeldeter Feueralarm
Datum: Mittwoch, 24.07.2013, 03:15 Uhr
Bückeburg, Hasengarten

In einem fleischverarbeitenden Betrieb kam es zu einer unklaren Rauchentwicklung. Der Pförtner unterrichtete die Einsatzleitstelle über den ausgelösten Feueralarm, da die automatische Brandmeldeanlage auf Grund von Bauarbeiten nicht aufgeschaltet war.

Vor Ort wurde die Gebäudefunkanlage eingeschaltet und die Lage von einem Atemschutztrupp erkundet. Dieser konnte die leichte Rauchentwicklung im Bereich eines Elektroraums bestätigen. Parallel dazu rüsteten sich zwei weitere Trupps mit Atemschutz aus und es wurde ein Löschangriff aufgebaut.

Vermutlich kam es zu einem technischen Defekt in einer Elektroverteilung. Von der Feuerwehr mussten keine Mittel eingesetzt werden. Mit der Wärmebildkamera konnten keine Glutnester mehr gefunden werden. Der Bereich wurde quergelüftet und an das zuständige Personal übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Brand Mülltonne
Datum: Sonntag, 21.07.2013, 13:50 Uhr
Bückeburg, Am Oberstenhof

Es brannten zwei Mülltonnen. Der Eigentümer dämmte das Feuer ein - die Feuerwehr führte mit einem C-Rohr Nachlöscharbeiten durch.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Feuermeldereinlauf
Datum: Freitag, 19.07.2013, 18:47 Uhr
Bückeburg, Wilhelm-Raabe-Straße

Auslösung eines Melders in einem Gewerbebetrieb ohne ersichtlichen Grund. Fehlalarm - kein Einsatz für die Feuerwehr.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Feuermeldereinlauf Schloß
Datum: Donnerstag, 18.07.2013, 19:09 Uhr
Bückeburg, Schloßplatz

Auslösung eines Melders ohne ersichtlichen Grund. Fehlalarm - kein Einsatz für die Feuerwehr.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Wohnungsbrand mit Menschenrettung
Datum: Mittwoch, 17.07.2013, 08:12 Uhr
Bückeburg, Pulverstraße

Vorbericht

Am Morgen kam es zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Pulverstraße. Außerdem wurde vermutet, dass sich noch Personen im Gebäude befinden.

Der erste 3-Mann-Trupp kämpfte sich umgehend mit einem C-Rohr und Wärmebildkamera zur Menschenrettung in die Wohnung vor. Schwerer, dunkler Rauch drang ihnen dabei entgegen. Eine weibliche Bewohnerin konnte im Flur lokalisiert und gerettet werden. Sie wurde mit einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus nach Hannover geflogen.

Im Anschluss an die Menschenrettung wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Dazu wurden auch Rauchschutzvorhänge eingesetzt und das Gebäude druckbelüftet. Mit weiterer Unterstützung aus dem Löschzug West konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im Einsatz befanden sich dazu vier Trupps mit Atemschutz, zwei C-Rohre und Belüftungsgerät.

Es kann zu einer Nachberichterstattung kommen.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Feuermeldereinlauf Schloß
Datum: Sonntag, 14.07.2013, 11:54 Uhr
Bückeburg, Schloßplatz

Die automatische Brandmeldeanlage löste vermutlich auf Grund eines technisches Defektes aus. Fehlalarm - kein Einsatz für die Feuerwehr.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Brennende Parkbank
Datum: Samstag, 13.07.2013, 21:39 Uhr
Am Oberstenhof

Auf dem Spielplatz am Obersten Hof brannte Papier unter einer Parkbank. Der Brand wurde mit einem C-Rohr abgelöscht.


Eingesetzte Fahrzeuge:




© 2017 Freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt