Startseite | Login | Impressum


Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Einsätze und Übungen
Einsatztelegramm

Fr., 13.10.2017, 21:53 Uhr

Bückeburg, Sackstraße
Gemeldeter Feuerschein




Feuerwehr Unterstützen


Aktuelle Einsatzberichte

Die Links bei den eingesetzten Fahrzeugen führen Sie in die Rubrik 'Technik', in der Sie alle Informationen über das entsprechende Fahrzeug erhalten.

Abonnieren Sie diese Seite als RSS Feed: tragen Sie folgende Adresse in Ihrem RSS Reader ein:
http://www.feuerwehr-bueckeburg.org/ebrss.xml


Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Datum: Mittwoch, 30.11.2016, 06:02 Uhr
Bückeburg-Meinsen, Kreisstraße 3

Mit der Alarmmeldung "Verkehrsunfall eingeklemmte Person" wurden am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Bückeburg-Stadt, Meinsen-Warber-Achum und Rusbend alarmiert. Der Einsatzort lag auf der Kreisstraße 3 zwischen Meinsen und Cammer.

Ein PKW war von der Straße abgekommen und im Straßengraben zum Stehen gekommen. Die Besatzung des Rettungswagens von der DRK Rettungswache Bückeburg sowie der Notarzt von der Berufsfeuerwehr Minden versorgten den verletzten Fahrer.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Fahrzeug gegen ein weiteres verrutschen. Hierzu kam neben Unterbauholz und dem Unterbausystem "Stab-Pack" auch das Abstützsystem "Stab-Fast" zum Einsatz. Hiermit konnte das Fahrzeug stabilisiert werden, so dass gefahrlos gearbeitet werden konnte.

Weitere Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstellen gegen den Straßenverkehr sowie die Brandgefahr ab. Hierzu wurde auch die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt.

Um den verletzten Fahrer schonend retten zu können, entschied Einsatzleiter Dirk Dehne in Absprache mit dem Notarzt, das Dach des Fahrzeuges abzunehmen. Mit der hydraulischen Rettungsschere wurden die Dachholme durchtrennt. Für ein besseres Arbeiten wurde auch die Beifahrertür herausgespreizt.

Während der Rettungsarbeiten wurde der Fahrer ständig durch einen Feuerwehrmann im Auto sowie die Kräfte des Rettungsdienstes betreut und versorgt.

Trotz der noch anhaltenden Dunkelheit war der Arbeitsbereich durch 3 Lichtmaste der Feuerwehr Taghell ausgeleuchtet wurden.

Im Einsatzleitwagen wurden alle Arbeiten dokumentiert und der Kontakt zu den Rettungsleitstellen in Stadthagen und Minden aufrechterhalten.

Nachdem das Dach entfernt war, wurde der Patient auf ein Rettungsbrett "Spineboard" umgelagert, um die Wirbelsäule bei der Rettung zu entlasten. Anschließend wurde der Fahrer mit dem Spineboard über eine Menschenkette aus dem Graben zur Straße transportiert und mit dem Rettungswagen in das Mindener Krankenhaus transportiert.

57 Minuten nach der Alarmierung konnte die Rückmeldung "Person gerettet" an die Leitstelle gegeben werden. Es waren 50 Einsatzkräfte mit 11 Fahrzeugen der Feuerwehr im Einsatz.

Für die Ermittlungsarbeiten der Polizei sowie der Bergung des Fahrzeuges blieb die Ortsfeuerwehr Meinsen-Warber-Achum vor Ort.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: BvD, RW, LF 16/12, ELW, TLF 16/24
  • Freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Meinsen-Warber-Achum MTF, LF 8, TLF 3000, RW 1
  • Freiwillie Feuerwehr Bückeburg-Rusbend LF 8, MTF
  • Berufsfeuerwehr Minden NEF
  • DRK Rettungswache Bückeburg RTW
  • Polizei




Containerbrand
Datum: Mittwoch, 30.11.2016, 02:10 Uhr
Bückeburg, Am Bahnhof

Um kurz nach 2 war die Nacht für die Bückeburger Feuerwehrleute zu Ende. In der Straße "Am Bahnhof" brannten insgesamt 4 Müllcontainer. Mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeuges wurde der Brand mit 600 Litern Wasser gelöscht. Das Brandgut wurde auseinander gezogen und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Gegen 3 Uhr war der Einsatz der Feuerwehrleute beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Brandsicherheitswache
Datum: Dienstag, 29.11.2016, 09:30 Uhr
Bückeburg, Schlossplatz

Bergfest beim Weihnachtszauber. Am 6. Veranstaltungstag waren wieder 7 Kameradinnen und Kameraden für die Sicherheit der Besucher beim Weihnachtszauber im Einsatz.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • BSW-Anhänger
  • Sanitätsdienst DRK
  • Polizei




Brandsicherheitswache
Datum: Montag, 28.11.2016, 09:30 Uhr
Bückeburg, Schlossplatz

Auch in der neuen Woche setzt sich die tägliche 10 stündige Brandsicherheitswache beim Weihnachtszauber auf dem Gelände des Schloss Bückeburg fort. Für die Sicherheit der Besucher und die Einhaltung der Brandschutzbestimmungen sorgen unsere Einsatzkräfte während der Veranstaltung.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • BSW-Anhänger
  • Sanitätsdienst DRK
  • Polizei




Brandsicherheitswache
Datum: Sonntag, 27.11.2016, 09:30 Uhr
Bückeburg, Schlossplatz

Auch am 1. Adventssonntag waren 7 ehrenamtliche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg-Stadt über 10 Stunden im Einsatz, um für Sicherheit während des Weihnachtszaubers zu sorgen. Bei eisigen Temperaturen am heutigen Tage bewährte sich der beheizbare Brandsicherheitswachdienstwagen wieder einmal.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • BSW-Anhänger
  • Sanitätsdienst DRK
  • Polizei




Brandsicherheitswache
Datum: Samstag, 26.11.2016, 09:30 Uhr
Bückeburg, Schlossplatz

Am ersten Veranstaltungssamstag wird mit dem Late-Night Shopping beim Weihnachtszauber eine besonders hohe Anzahl Besucher erwartet. Deshalb war die 7 köpfige Brandsicherheitswache besonders gefordert, um permanent Präsenz im Schloss, den 6 Großzelten, der Wagenremise sowie die kleineren Ausstellungsbereich zu zeigen. Mehr als 15 km legt jede Einsatzkraft an einem solchen Tag zu Fuß auf dem Veranstaltungsgelände zurück.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • BSW-Anhänger
  • Sanitätsdienst DRK
  • Polizei




Feuer im Gebäude
Datum: Freitag, 25.11.2016, 15:44 Uhr
Bückeburg, Lulu von Strauß und Torney Straße

In einem leer stehenden Schuppen brannte Unrat. Dieser wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr abgelöscht. Im Anschluss wurde das Gebäude belüftet.


Eingesetzte Fahrzeuge:




Brandsicherheitswache
Datum: Freitag, 25.11.2016, 09:30 Uhr
Bückeburg, Schlossplatz

Auch am zweiten Veranstaltungstag stellte die Freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt eine 7 köpfige Brandsicherheitswache. Aufgrund des Late Night Shoppings waren die Kameraden insgesamt 12 Stunden vor Ort.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • BSW-Anhänger
  • Sanitätsdienst DRK




Brandsicherheitswache
Datum: Freitag, 25.11.2016, 09:00 Uhr
Bückeburg, Marktplatz

Während der Theateraufführung "Peterchens Mondfahrt" im Rathaussaal stellte die Freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt eine 3 köpfige Brandsicherheitswache.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: MTF




Brandsicherheitswache
Datum: Donnerstag, 24.11.2016, 09:30 Uhr
Bückeburg, Schlossplatz

Um 09:30 Uhr, also 30 Minuten vor Beginn des Weihnachtszauber 2016, meldete Oberbrandmeister Oliver Liese, die Brandsicherheitswache beim Bückeburger Weihnachtszauber einsatzbereit.

An allen 11 Veranstaltungstagen werden 7 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg-Stadt auf dem Gelände präsent sein. Jeweils 30 Minuten vor Öffnen der Tore sind die Feuerwehrleute auf dem Gelände. Zwei Feuerwehrleute besetzen den Brandsicherheitswachdienstanhäger, um die Kommunikation auf dem Gelände sowie nach außerhalb aufrecht zu erhalten.

Die übrigen 4 Feuerwehrleute sind in zwei Teams aufgeteilt auf dem Gelände unterwegs. Sie achten auf die Einhaltung der Brandschutzvorgaben. Außerdem werden die Fluchtwege aus dem Gebäude sowie die Anfahrtswege für die Rettungskräfte geprüft, und auf Freihaltung achten.

Bereits seit vielen Jahren arbeitet die Brandsicherheitswache der Feuerwehr eng mit dem Sanitätsdienst des DRK und der Fürstlichen Hofkammer zusammen.

Schichtende für die ehrenamtlichen Feuerwehrleute ist jeweils 30 Minuten nach Ende der Veranstaltung. Anschließend bereiten die Feuerwehrleute im Feuerwehrhaus den Einsatz nach und bereiten den nächsten Veranstaltungstag vor.


Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bückeburg - Stadt: LF 8
  • BSW-Anhänger
  • Sanitätsdienst DRK
  • Polizei




© 2017 Freiwillige Feuerwehr Bückeburg-Stadt